Studium

Aktuelle Artikel

Leaders Symposium - Shaping the Global Sustainability Agenda Montag, 24. November 2014

Register now for the "Leaders Symposium - Shaping the Global Sustainability Agenda"‬ from February 5-7, 2015 at the University of St. Gallen!

Learn from outstanding personalities & their path-breaking initiatives. Interact during three days with leaders like Jeffrey Sachs - Director of the Earth Institute, Yolanda Kakabadse - President of the WWF, or Yves Daccord - Director-General of the ICRC and many more.

Take the opportunity to be one of only 100 students to attend this event: leaderssymposium.org.

KICC 2015: Zeigt was ihr drauf habt und reist nach Dubai! Montag, 3. November 2014

Willst du dich mit klugen Köpfen aus der ganzen Welt messen und die Schweiz in Dubai vertreten? Dann ist es höchste Zeit, dich mit drei Kommilitonen für die KPMG International Case Competition (KICC) 2015 anzumelden, dem grössten internationalen Case Study Wettbewerb von KPMG.

Schon bald könnte es für euch heissen: "Fasten your seatbelt. Your KICC adventure awaits." Was ihr mitbringen müsst, um die Reise nach Dubai anzutreten:
• Leidenschaft für das Lösen von Case Studies,
• sehr gute Englisch-Kenntnisse,
• Präsentationsfähigkeit,
• Nachweis, dass ihr an einer Schweizer Hochschule immatrikuliert seid.

Falls ihr diese Bedingungen erfüllt, gilt es folgende Aufgaben zu meistern:
bis 10. November: Anmeldung für das Schweizer Finale.
am 28. November: Das Schweizer Finale gewinnen.

Bewerbt euch jetzt und vertretet KPMG Schweiz in Dubai!

Auf jeden Fall weitersagen und dafür sorgen, dass die Schweiz den Titel nach Hause holt und sich gegen 20 Länder durchsetzt!

Der lange Samstag der schriftlichen Arbeiten Montag, 22. September 2014

HSG Bibliotheksgebäude

Stehen Sie vor Ihrer Bachelor-Arbeit?
Möchten Sie mit Ihrer Master-Arbeit beginnen, finden aber keinen Anfang?
Müssen Sie Ihre Seminararbeit voranbringen?

Wir unterstützen Sie dabei!

Wir bieten Ihnen am Samstag, 18.10.2014, ab 09.00 Uhr Kurzvorträge von HSG Professorinnen und Professoren zu den Themen:
• Fragenfindung
• Kreativitätstechniken
• Literaturverwaltungsprogramme
• English academic writing
• Schreiben in den Rechtswissenschaften
• Umgang mit Schreibblockaden

Ausserdem gibt es:
• Individuelle Schreibberatung
• Hilfestellungen zur Literatursuche
• Hilfestellungen zu LaTeX / Plagiat
• Lunch & Kaffee

Anmeldung bis zum 29.09.2014 unter: info@unisg.ch
Max. 150 Teilnehmende
Teilnahmebeitrag: 20 CHF (Vorkasse am Info Desk)
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an schreiben@unisg.ch

Neues Reglement für den Darlehens- und Stipendienfonds (DSF) der Universität St. Gallen, gültig ab 1. August 2014 Montag, 15. September 2014

Im Hinblick auf die Erhöhung der Studiengebühren und die Einführung einer Gebühr für Langzeitstudierende per Herbstsemester 2014 wurden auch die Instrumente und die Vergabepraxis des DSF weiterentwickelt: Mögliche, durch die Gebührenerhöhung entstehende Härtefälle, sollen abgefedert werden können. Aus diesem Grund wurde das Reglement für den Darlehens- und Stipendienfonds in den folgenden wichtigsten Punkten geändert:

  • Für die Vergabe von Mitteln des DSF ist die Bedürftigkeit des Studierenden eine notwendige Voraussetzung (beurteilt wird die finanzielle und familiäre Situation der Antragsstellenden sowie deren Eltern). Weitere Kriterien wie Studienleistungen und –verhalten, Engagement in universitären Organisationen und Vereinen sowie im sozialen Bereich oder auch die für die Anerkennung als internationaler Campus notwendige Diversität werden ergänzend bewertet.
  • Unter Berücksichtigung der Vergabekriterien sowie bei einer besonders zeitlichen Notlage können die Studiengebühren gestundet sowie teilweise oder komplett erlassen werden.
  • Ausserhalb der Vergabekriterien kann bei zeitlicher Notlage und Dringlichkeit ein einmaliges Darlehen als Nothilfe vergeben werden.
  • Mögliche Leistungsempfänger des DSF sind alle eingeschriebenen Studierenden des Assessmentjahres, der Bachelorstufe und der Masterstufe. Leistungen aus dem DSF werden in der Regel frühestens ab dem zweiten regulären Studiensemester ausgerichtet.
  • Inländischen Studierenden, welche aufgrund ihres ausserordentlichen studentischen Engagements in den Langzeittarif fallen, kann unter Berücksichtigung der Vergabekriterien die Zusatzbelastung als Stipendium ausgerichtet werden.
  • Ausländischen Studierenden, welche für die HSG in Bezug auf die Anerkennung als internationaler Campus notwendige Diversität wichtig sind, kann die Differenz zwischen normaler Semestergebühr der Stufe für InländerInnen und der Studiengebühr für AusländerInnen als Stipendium ausgerichtet werden.
  • Bei Fragen können sich Studierende gerne an die Fachstelle für Studienfinanzierung, E-Mail: studienfinanzierung@unisg.ch, www.studienfinanzierung.unisg.ch, wenden.
  • Mentoring-Programm Mittwoch, 3. September 2014

    Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Medien, Kultur und Wissenschaft fördern deine berufliche und persönliche Entwicklung!

    Das Mentoring-Prinzip:

  • Austausch mit einer bzw. einem erfahrenen MentorIn zu individuellen Themen
  • Bereitschaft zur Selbstreflexion
  • Flexible Gestaltung der Mentoring-Beziehung
  • Einblicke in die Berufs- und Arbeitsrealität
  • Zugang zu den formellen und informellen Netzwerken
  • Dauer der Mentoring-Beziehung: zwei Jahre
  • Für Studierende auf Bachelor-, Master- und Doktorats-Stufe
  • Bewerbungen sind vom 15. - 28. September 2014 auf der Website http://mentoring.unisg.ch möglich. Mitte Oktober findet die Zuteilung der Mentor(inn)en und Mentees statt. Weitere Informationen zum Mentoring-Programm findet Ihr auf der Website www.mentoring.unisg.ch.

    Assessment nicht bestanden - Wie weiter? Dienstag, 2. September 2014

    Vor ein paar Tagen sind die (rechtlich verbindlichen) Noten in den Briefkästen gelandet. Für einige ist damit leider auch der vorerst definitive Bescheid gekommen, dass sie das Assessment-Jahr nicht bestanden haben. Dies bringt nebst einer meist grossen Enttäuschung auch viele Fragen mit sich: Was ist falsch gelaufen? Wie kann ich das ändern? Welche Möglichkeiten gibt es, gegen eine Note vorzugehen, sollte ich nicht mit der Bewertung einverstanden sein? Und ganz einfach: Wie geht es nun weiter?

    Im Stress, den ein solcher Bescheid auch verursachen kann, lohnt es sich, in aller Ruhe über die verschiedenen Optionen nachzudenken. Wichtig hierfür ist natürlich, dass man gut über eben diese Optionen informiert ist, was viel Abklärung erfordern kann. Um hier abzuhelfen, organisiert die Uni jeweils die Veranstaltung „Orientierungsperspektiven“, welche am vergangenen 26. August über die Bühne gegangen ist. Für jene, die an dieser Veranstaltung leider nicht teilnehmen konnten oder auch gerne noch einmal etwas nachschlagen würden, sind hier die Folien in Deutsch und Englisch publiziert.

    Diese befassen sich insbesondere mit einer

  • kleinen Reflexion der eigenen Lernstrategien,
  • den Optionen bei Weiterführung des Studiums,
  • alternativen Ausbildungswegen,
  • der psychologischen Beratung sowie,
  • der Rekursberatung der SHSG.
  • Bei weiteren Fragen könnt ihr euch wie immer per Mail oder telefonisch an den Vorstand für Interessenvertretung der SHSG, Samuel Brülisauer, wenden.

    Kontaktdaten:interessensvertretung@myunisg.ch sowie 071 224 79 05.

    Folien zu Orientierungsperspektiven

    HSG Alumni Abend Samstag, 30. August 2014

    Hole dir von erfahrenen Alumni Tipps für dein Studium!

    HSG Alumni, die offizielle Ehemaligenorganisation der Universität St.Gallen, lädt dich am 9. September 2014 im Rahmen der Startwoche zum «HSG Alumni Abend» ein.

    Urs Landolf, Präsident des Vereins HSG Alumni, empfängt Peter Wuffli, ehemaliger CEO der UBS, und Stephanie Schoss, CEO der IPM AG, zum persönlichen Gespräch. Gemeinsam werden die erfahrenen ehemaligen HSGler aufzeigen, welche Studieninhalte du direkt im Geschäftsleben anwenden kannst und wie eine Karriere nach dem Studium verlaufen kann. Sie werden auf ihre persönlichen Highlights aus der Studienzeit eingehen und es wird auch die Gelegenheit geben, Ihnen persönlich Fragen zu stellen.

    Sei mit dabei! Im Anschluss lädt HSG Alumni dich herzlich auf einen Drink im [ad]hoc ein.

    Wann: 9. September 2014, 18.15 Uhr
    Wo: Audimax, danach: [ad]hoc

    Weitere Informationen zu HSG Alumni,zum Startanlass und den Referenten findest du unter www.hsgalumni.ch/startwoche

    Assessment-Facebook-Gruppe 2014/15 Freitag, 18. Juli 2014

    Auch heuer gibt's wieder die offizielle Facebook-Gruppe zum Assessment-Jahr 2014/2015 der Studentenschaft der Universität St.Gallen (SHSG):

    Assessment Facebookgruppe 2014/15

    Sie soll euch als Anlaufpunkt und Austauschplattform dienen. Der von den aktiven Studenten gewählte Vorstand der Studentenschaft sowie der Social-Media-Beauftragte der SHSG wird euch gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen, ebenso wie weitere Studenten höherer Semester, die euch mit den nötigen Antworten versorgen.

    Postet Fragen, WG-Angebote oder -anfragen, oder all die sonstigen Anliegen, die euch den Schlaf rauben. Unser Team aus HSG-Studenten wird sich so schnell wie möglich um Antworten bemühen. Natürlich kann jeder der möchte, auch selbst Fragen beantworten, wenn er oder sie sich zu diesem Thema bereits schlau gemacht hat.

    Zudem werden wir euch hier, zusätzlich zu unserer Homepage myunisg.ch, mit Infos rund um die Startwoche 2014 versorgen. Hier erfahrt ihr ausserdem, wo und wann die besten Events und Parties stattfinden. Bleibt also am Ball und schaut ab und zu mal rein... ;)
    Bis hoffentlich bald einmal face-to-face!